Community 

Seiten (2):  [1] 2   »
BastiSito
 Film-Rezensionsthread
New Post 28.04.2003 17:51
BastiSito
offline
Der Unersättliche
   
  Beiträge: 62653  
Film-Rezensions-Thread

Vorwörtle :)

Dies ist der Thread für die Rezensionen. Da hier nur die "offiziellen" Rezensionen stehe, ist er auch abgeschlossen. Für Diskussionen und Meinung ist [url=http://hotornot.whow.de/forum/showthread.php?threadid=61284]hier[/url] der richtige Ort. Auch was ihr von dem Film erwartet und/oder befürchtet. :D Ansonsten - falls Wünsche zu Rezensionen da sind bitte eine PM an mich, ich versuche das so schnell als möglich zu schreiben.

Nachedit: Die Rezensionen stellen nur meine eigene Meinung dar und können natürlich von der Meinung der geneigten Leserschaft abweichen. Morddrohungen und Ähnliches bitte direkt an Unschuldige. :D

Zur Technik:

Die meisten verlinkten Trailer gebe ich in "High Quality" (DSL sollte sein) und "Low Quality" (für die Modemuser) an. Ihr benötigt auch Quicktime ab der Version 5. Einige Trailer gibt es auch in Windows Mediaplayer oder RealOne-Player, aber das ist a) extrem selten und b) wird von mir aus Gehässigkeit nicht verlinkt.

Zum Rechtlichen:

Falls irgendjemand sich befleißigt fühlt Links zu Filesharing-Programmen (ich denke an ed2k und emule, Leutz!) zu posten... Laßt es. Sonst gibt es dicke Haue. Das ist zum Einen ziemlich illegal und zum Anderen alles andere als ein Kavaliersdelikt. Im Endeffekt ziemlich teuer - und Eure IPs werden hier geloggt.

Yours,
Basti

PS: Trailer sind fast ausschließlich auf Englisch, falls anders, wird es vermerkt.
Geändert von BastiSito am 30.04.2003 um 15:50
__________________
This time we can UT there, can't we?
Sample1
Sample 2
Sample 3
BastiSito
 
New Post 28.04.2003 17:52
BastiSito
offline
Der Unersättliche
   
  Beiträge: 62653  
X2 - X-Men 2

Starttermin: 1.Mai 2003



Magneto: "Hast Du nicht Angst, daß sie irgendwann in Deine Schule kommen und Dich rausholen und Dir eine Nummer in die Stirn brennen?"
Professor X: "Ja - und ich habe Mitleid mit der armen Seele die an unsere Schule kommt um Ärger zu suchen..."

Das Ende von X-Men ist der Anfang von X-Men 2, kurz X2. William Stryker, ein ehemaliges Mitglied der Armee ist Kopf einer Anti-Mutant-Bewegung und hat Gerüchten zufolge an Experimenten mit Mutanten teilgenommen. Und schlägt nun zu - gegen die Mutantenschule von Professor X. Und die Mutanten sind gezwungen mit einem ihrer größten Feinde zusammenzuarbeiten: Magneto, frisch entkommen aus seinem "Plastikgefängnis".

Gutes soll beibehalten werden: So hat Director Brian Singer wieder das Kommando und alle Schauspieler des ersten Teiles kommen. Und mit diesen frische Mutanten - mit größeren Rollen Pyro und Frostman, die einen Kurzauftritt in Teil 1 hatten, dazu kommen neue Mutanten, darunter ein Teleporter. Und Brian Singer hatte Geld und eine Spielwiese zum Austoben: Mehr Action, mehr und bessere Special Effects und mehr Tempo. Dazu erfährt man mehr über Wolverines Background, woher er kommt und was mit ihm geschah ... und daran hat Stryker keinen kleinen Anteil. Schönes Popcornkino, über 2 Stunden reine Unterhaltung.

Rating: 4 of 5

Trailer:
High Quality
Low Quality

__________________
This time we can UT there, can't we?
Sample1
Sample 2
Sample 3
BastiSito
 
New Post 28.04.2003 17:53
BastiSito
offline
Der Unersättliche
   
  Beiträge: 62653  
Pirates Of The Carribean - The Curse Of The Black Perl

Starttermin: unbekannt



Pirat: "You better start believing in ghost stories - you're IN one!"

Captain Jack Sparrow (Johnny Depp) ist Pirat. Noch. Denn auf ihn wartet - Los vieler Piraten - der Strick. Doch für ihn kommt Hilfe von unbekannter Seite: Ein Schmied namens Will Turner (Orlando Bloom, Legolas in "Herr der Ringe") hilft ihm bei der Flucht, denn seine Jugendfreundinwurde von Piraten auf die "Black Perl" entführt. Was beide nicht wissen ist, daß diese Frau den letzten Teil eines Aztekenschatzes um den Hals trägt, welcher vor vielen Jahren von Piraten gestohlen wurde. Doch auf dem Schatz liegt ein Fluch und so faulen die schuldigen Piraten bei lebendigen Leib. Nur wenn der Schatz wieder vereint wird ist der Fluch aufgehoben - mit einem kleinen Schönheitsfehler...

Wow. Der Trailer verspricht ein "Errol Flynn meets "Bad Boys"" - und das klingt nach richtig viel Spaß. Karten reservieren für den Sommer!

Rating: 3 of 5 (wohl nur was für Genrefreaks)

Trailer:
High Quality
Low Quality

__________________
This time we can UT there, can't we?
Sample1
Sample 2
Sample 3
BastiSito
 
New Post 28.04.2003 18:15
BastiSito
offline
Der Unersättliche
   
  Beiträge: 62653  
Terminator 3 - Rise Of The Machines

Starttermin: Juli 2003 (USA)



Es ist ein Jahrzehnt her, seitdem John Connor (Nick Stahl) dem T-1000 entkommen ist. Nun ist er 25 - und lebt von der Hand in den Mund, versteckt vor dem Computersystem SkyNet. Er vermeidet jeglichen Kontakt mit moderner Technik um nicht von dem System entdeckt zu werden, welches ihn schon zweimal aus der Geschichte radieren wollte. Doch SkyNet hat in der Zukunft vorgesorgt und will den zukünftigen Anführer der Rebellion endgültig auslöschen - zu dem Zeitpunkt, wo SkyNet selbst die Macht an sich reißt. Zu diesem Zweck hat er den neuentwickelten T-X (Kristanna Loken), ein Terminator der die Fähigkeiten des alten T-1000 (Robert Patrick aus Terminator 2 - Judgement Day) hat und zeitgleich optimiert wurde, um andere Terminatoren zu vernichten. Einzige Hilfe für John Connor ist - sein alter Kampfgefährte, der T-800 (Arnold Schwarzenegger).

Der dritte Aufguß der Terminator-Reihe. Normalerweise sind dritte Teile zum Weglaufen (ich erinnere gerne an RoboCop 3), aber hier gibt es zwei Unterschiede: Zum einen ließ man sich immer ein Jahrzehnt Zeit, so daß keine Übersättigung eintritt, zum Anderen - Hölle, die Story gibt es einfach her. Und mit dem Wissen das die ersten beiden Teile ein Erfolg waren, wird auch im dritten nicht gekleckert - es wird geklotzt. Ihr wollt die Welt im atomaren Feuer sehen? Hier habt ihr es.

Rating: 5 of 5 (fast Kult geworden!)

Trailer:
High Quality
Low Quality

__________________
This time we can UT there, can't we?
Sample1
Sample 2
Sample 3
BastiSito
 
New Post 28.04.2003 19:12
BastiSito
offline
Der Unersättliche
   
  Beiträge: 62653  
The Hulk

Starttermin: 20. Juni 2003 (USA)



Bruce Banner (Eric Bana) ist ein begeisterter Wissenschaftler - bis bei einem Laborunfall sein Körper verstrahlt wird. Jedesmal wenn er wütend wird, verwandelt er sich in den Hulk, ein ziemlich großes, ausgesprochen kräftiges grünes Wesen mit verdammt schlechter Laune. Während General Ross (Sam Elliot) den Hulk vernichten will, verliebt sich Bruce Banna in die Tochter des Generals (man verzeihe die schlechte Filmtitel-Anspielung).

*gähn* Böser Militärmensch will an sich gutes Männlein vernichten, während der das Töchterchen poppt. Herzschmerz meets mittelmäßige Tricktechnik. Erinnert sich jemand an Lou Ferrigno? Falls nein - kein Verlust. Und so ist es mit dem Film: Nicht jeder Superheld ist ein Superfilm...

Rating: 1 of 5

Trailer:
High Quality
Low Quality

__________________
This time we can UT there, can't we?
Sample1
Sample 2
Sample 3
BastiSito
 
New Post 28.04.2003 19:40
BastiSito
offline
Der Unersättliche
   
  Beiträge: 62653  
The Hulk

Nachtrag:
Neuer Trailer online seit dem 21.04.2003.
International Trailer

ACHTUNG! Nur High Quality!

__________________
This time we can UT there, can't we?
Sample1
Sample 2
Sample 3
BastiSito
 
New Post 28.04.2003 21:09
BastiSito
offline
Der Unersättliche
   
  Beiträge: 62653  
Charlie's Angels - Full Throttle
working title german: Charlie's Angels - Vollgas

Starttermin: 27. Juni 2003 (USA)

[img]http://imagecache2.allposters.com/images/151/501251.jpg[/img]

Die Engel sind zurück. Und diesmal wird es richtig eng - plötzlich tauchen überall Tote auf, die eine Gemeinsamkeit haben: Sie waren im Zeugenschutzprogramm. Die Daten dieses Zeugenschutzprogrammes sind eingraviert in zwei harmlose Silberringe, die abhanden gekommen sind. Und wer immer diese Ringe hat benutzt die darauf enthaltenen Informationen ... Good morning, Angels.

Ich fand die Serie Müll. Der erste Film war jedoch gutes Actionkino, also bleibt die Hoffnung das der zweite Teil auch gut wird. Und die inständige Hoffnung, daß er nicht so wird wie MI-2...

Rating: 3 of 5 (still :D)

Trailer:
High Quality
Low Quality

__________________
This time we can UT there, can't we?
Sample1
Sample 2
Sample 3
BastiSito
 
New Post 30.04.2003 15:14
BastiSito
offline
Der Unersättliche
   
  Beiträge: 62653  
Matrix - Reloaded

Starttermin: 22. Mai 2003



Morpheus: The Matrix is the world that has been pulled over your eyes to blind you from the truth.
Neo: What truth?

Neo hat die Matrix "besiegt" - zumindest für sich, denn er ist der Auserwählte. Doch 6 Milliarden Menschen leben und vegetieren in den Erntefeldern der Maschinen, nicht wissend, daß sie nicht mehr sind als ein frisch bestellter Acker. Neo (Keanu Reeves), Morpheus (Laurence Fishburne) und Trinity (Carrie-Anne Moss) starten ihren Feldzug gegen die Matrix, gegen die Agenten - darunter wieder Agent Smith (Hugo Weaving). Und während ihrem Kampf nutzen sie die Fähigkeiten, welche die Matrix ihnen bietet. Doch dann stellen sie fest, wie die Matrix tatsächlich funktioniert... und Zion, die letzte Stadt der freien Menschen, steht kurz vor der Zerstörung.

Der erste Teil war schon ein Knüller - gehöre ich doch zu denjenigen, die sogar gezählt haben ob die Patronenanzahl zu den Waffen paßt (ausgenommen die Railgun, aber gut). Jetzt warten die Wachowski-Brüder mit der Fortsetzung auf, in diesem Jahr gleich zweimal. Und "Reloaded" wird gemein werden, schließlich heißt es, daß Teil 2 eine Art Trailer für Teil 3 sein wird. Es gibt mittlerweile einige Trailer, doch die Story bleibt bisher halbwegs geheim. Und das ist auch sehr gut so - schließlich lebt der Film von seinen Wendungen und Kniffen.
Für die Bayern: "I froy mi drauf"

Rating: 5 of 5

High Quality
Low Quality
Ultra High Quality (zipped)

__________________
This time we can UT there, can't we?
Sample1
Sample 2
Sample 3
BastiSito
 
New Post 30.04.2003 15:40
BastiSito
offline
Der Unersättliche
   
  Beiträge: 62653  
The Time Machine

Starttermin: Lange vorbei. :D

[img]http://imagecache2.allposters.com/images/129/025_THETIMEMACHINE_DOUBLESIDED.jpg[/img]

Prof. Hartdegen: Why can't one change the past?
Programme: Because one can not go into the past?

Alexander Hartdegen ist Professor für Physik umd die Jahrhundertwende zum 20. Jahrhundert. Verwirrt, chaotisch, ein typischer Professor, der voller Kreidestaub zum Heiratsantrag stolpert. Doch dieser Antrag wird von einem Straßenräuber rüde unterbrochen - und seine zukünftige Frau stirbt in seinen Armen. Die nächsten Monate sucht er einen Weg seine Freundin davor zu bewahren und all sein Sinnen und Trachten widmet sich der Konstruktion einer Zeitmaschine. Doch die Rettung mißlingt - und Alexander Hartdegen findet sich wieder im Jahre 800.000 nC. Und inmitten eines Krieges, den er nicht versteht. Und einer neuen Liebe - doch die Vergangenheit jagt ihn.

Ich liebe diesen Film, die Musik, das Flair, alles. Diese Adaption der uralten Science-Fiction Geschichte ist rundum gelungen, ohne an der ursprünglichen Geschichte zu radikale Schnitte vorzunehmen. Ansehen!

Rating: 4 of 5

Hast du DVD, postest du Deine Meinung [url=http://hotornot.whow.de/forum/showthread.php?threadid=61284]hier[/url].

High Quality
Low Quality

__________________
This time we can UT there, can't we?
Sample1
Sample 2
Sample 3
BastiSito
 
New Post 12.05.2003 17:20
BastiSito
offline
Der Unersättliche
   
  Beiträge: 62653  
The League of Extraordinary Gentlemen - LXG

Starttermin: 2003



PREVIEW LXG

Um was geht es in diesem Film ??? DER BUND DER AUßERGEWÖHNLICHEN (LXG)

Die Story ist schnell erzählt und spielt in Großbritannien im Jahre 1898 . Allen Quartermain (Sean Connery ) soll den Bund der Außergewöhnlichen (THE LEAGUE EXTRAORDINARY GENTLEMEN) innerhalb von 4 Tagen zusammenführen. Der Auftag: die Welt vor der teuflischsten Bedrohung die es je gab zu beschützen. Das Team besteht aus bekannten Persönlichkeiten die Ihr alle kennen solltet. Da wäre Allan Quartermain (Sean Connery) der Jäger und Kopf dieses außergewöhnlichen Teams , Agent Sawyer (Shane West) der Spion, Rodney Skinners (Tony Curran) der Unsichtbare , Jekyll & Hyde (Jason Flemyng) die Bestie, Kapitän Nemo (NaseeruddinShah), Dorian Gray (Stuart Townsend) der Unsterbliche , Mina Harker (Peta Wilson) der Vamp.


Der Trailer verspricht einiges. Wir dürfen uns auf ein Abenteur der superlative freuen, wobei auch die special effects nicht zu kurz kommen werden


High Quality
Low Quality

written by Lars1969

__________________
This time we can UT there, can't we?
Sample1
Sample 2
Sample 3
BastiSito
 
New Post 03.07.2003 08:08
BastiSito
offline
Der Unersättliche
   
  Beiträge: 62653  
Coming Soon:

Werner 4
The Invincibles

__________________
This time we can UT there, can't we?
Sample1
Sample 2
Sample 3
BastiSito
 
New Post 04.07.2003 23:06
BastiSito
offline
Der Unersättliche
   
  Beiträge: 62653  
Werner 4 - Gekotzt wird später

Starttermin: 17.07.2003

Es ist nichts zum Film zu finden! :eek: Keine Story, nichtmal ein Plakat. Nur der Trailer - und den werde ich Euch nicht vorenthalten...

Medium Quality

__________________
This time we can UT there, can't we?
Sample1
Sample 2
Sample 3
BastiSito
 
New Post 04.07.2003 23:17
BastiSito
offline
Der Unersättliche
   
  Beiträge: 62653  
Sindbad - Legends Of The Seven Seas

Starttermin: 02.07.2003 (USA)



Sindbad hat ein Problem. Er ist angeklagt - und zwar des Diebstahls des "Buches des Friedens". Ihm bleibt also nur eines übrig: Das Buch zurückholen. Und um Sindbad etwas zu "motivieren", wird sein Freund Proteus als Geisel behalten, bis das Buch wieder da ist. Und dann kommt Eris ins Spiel, die Göttin des Chaos...

Der klassische Disney-Sommerfilm, auch wenn er von Dreamworks ist. Kann ja eigentlich nix schiefgehen, selbst der kleine Hund ist dabei - und heißt diesmal Spike. :D

Rating: 4 of 5

Trailer:
Low Quality
High Quality

__________________
This time we can UT there, can't we?
Sample1
Sample 2
Sample 3
BastiSito
 
New Post 05.07.2003 12:11
BastiSito
offline
Der Unersättliche
   
  Beiträge: 62653  
Phone Booth



Medienconstultant Stu Shepard hat's nicht leicht: Eine attraktive Ehefrau (Radha Mitchell) und eine niedliche Geliebte (Katie Holmes), ein Assistent, der nicht das Geld für einen eigenen Anzug hat, ein paar ziemlich angefressene Prostituierte, ein frisch erschossener Zuhälter und die ebenfalls recht aufgeregte New Yorker Polizei machen ihm das Leben schwer. Sein WIRKLICHES Problem allerdings ist am anderen Ende des Telefons: Ein Scharfschütze, der behauptet, Stu genau im Visir zu haben. Kleine Beweise wie ein zerschossener Spielzeugroboter oder ein getöteter Zuhälter liegen vor Stu auf der Straße. Wie aber soll er das der Polizei erklären ? Und wie bringt er seiner Frau Kelly bei, daß er dieses knackige, junge Starlet Pamela ja sooo gern vernaschen würde ? Und woher überhaupt weiß der komische Anrufer am anderen Ende der Leitung all das über Stu's Leben ?

Jede Menge Fragen, doch Stu Shepard (Colin Farrell) hat nicht wirklich Zeit, darüber nachzudenken, denn ständig prasselt die Realität auf ihn ein, versucht ihn dazu zu bewegen, die Telefonzelle zu verlassen. Die Telefonzelle, in der er schon seit einigen Stunden festsitzt, in der er sich mittlerweile dem Assassinen vollkommen ausgeliefert glaubt. Wenn er aufhängt, ist er tot, wenn er es nicht tut, könnte ihn die Polizei töten, die mittlerweile den Schauplatz umstellt hat, denn die drei Prostituierten behaupten, ER, der er doch in der Zelle festgenagelt ist, hätte ihren Zuhälter erschossen.

Ich hatte es schon fast nicht mehr zu hoffen gewagt, aber es gibt wirklich mal wieder einen guten Film aus dem Westen. Colin Farrell zeigt uns in der ROlle des Stu einen sehr überzeugenden menschlichen Wandel. Die Stimme von Kiefer Sutherland als soziopatischer Killer, der mit freundlicher Gelassenheit Menschen ermordet, gibt dem ganzen den Hauch des Surrealen - bis sie ihre Ankündigung in die Tat umsetzt.

Wenn Ihr also mal wieder atmosphärisch dichtes Kino wollt (geht auch gut ohne Popcorn), schaut ihn Euch an. Der Film kommt ohne große Special Effects aus, ohne viele bunte Bilder, sondern spielt fast ausschließlich in dieser kleinen Telefonzelle irgendwo in NYC - und ist dabei hochgradig spannend - Alfred H. hätte es nicht besser machen können.

Ich geb ihm eine 10 von 10.

*GOLD*

Trailers:
Low Quality
High Quality

Text: AGM65D

__________________
This time we can UT there, can't we?
Sample1
Sample 2
Sample 3
BastiSito
 
New Post 06.07.2003 11:10
BastiSito
offline
Der Unersättliche
   
  Beiträge: 62653  
Bulletproof Monk



Am Donnerstag ist es soweit: Endlich kommt mal wieder ein neuer Eastern in die Kinos - Bulletroof Monk (dt: "Bulletproof Monk - Der kugelsichere Mönch").

Die Rahmenhandlung (und sie ist wirklich nur ein Rahmen) ist schnell erzählt: Mönch bewacht Schriftrolle, die die Macht verleiht, die Welt nach den eigenen Vorstellungen zu formen - und somit entweder in ein Paradies oder aber die Hölle zu verwandeln. Circa alle sechs Jahrzehnte trainiert der jeweilige Wächter der Rolle, der zugleich Meister ist, einen neuen Schüler, der in die Fußstapfen des alten Meisters tritt, sobald er die letzte Prüfung auch bestanden hat.
Dumm nur, daß der Lehrer des aktuellen Wächters 1943 im tibetanischen Heimatkloster von einem Trupp Nazis erschossen wurde, der auf der Jagd nach der Rolle war. Somit begann schon der erste Arbeitstag des Wächters mit dessen Flucht (selbstverständlich MIT der Rolle).

Vierzig Jahre Später - der alte Nazianführer ist immer noch hinter der Rolle her - wird es Zeit, einen neuen Wächter zu finden. Auf der Suche nach einem solchen und der gleichzeitigen Dauerflucht vor des Altnazis Schergen (welche durchaus sportlich sind), läuft unser Mönch dem jungen Kar über den Weg, der ein kleiner Taschendieb ist und natürlich prompt die Rolle klaut, ohne jedoch ihre Bedeutung auch nur zu erahnen.

Einige Kampfszenen später dann kommt es zum finalen Showdown, dessen Ausgang ich hier natürlich noch nicht verrate.

Wirklich neu sind die Ideen, die Regisseur Paul Hunter da verarbeitet nicht, aber sehr ansprechend in Szene gesetzt: Jamie King und Sean William Scott geben ein niedliches Paar ab, Victoria Smurfit ist ein knackiges Emma-Peel-Lookalike und Chow Yun-Fat könnte der freundliche Chinamann von um die Ecke sein. Einige der Stunts erinnern spontan an James Bond, andere doch eher an Jackie Chan.

Eine suupergute Bewertung kann ich dennoch nicht abgeben, da die Story wirklich ein wenig flach und die Actionsequenzen ein bißchen zu harmlos erscheinen. Besseres Beispiel hier ist die Szene aus "The One", in der Jet Li der Bestrafung entgeht, alles zerlegt und das zu "Down with the sickness" von Disturbed: Die Musik ist dort einfach agressiver.

Fassen wir mal zusammen - nettes Popcornkino (wenn man Eastern mag), aufgepeppt mit Hinguckerlies wie Jamie King, Victoria Smurfit (und einem leckeren Catfight der beiden), sowie dem allseits beliebten Sean W. Scott.
Auf der HoN-Skala geb ich ihm eine 7. Denn ich MAG östliche Kampfkatzen.

written by AGM85D

Trailer:
High Quality
Low Quality

__________________
This time we can UT there, can't we?
Sample1
Sample 2
Sample 3
BastiSito
 
New Post 10.08.2003 13:00
BastiSito
offline
Der Unersättliche
   
  Beiträge: 62653  


The Whale Rider

Die Whangara, ein Stamm in Neuseeland, haben eine Legende: Vor Tausend Jahren kam der Begründer ihres Stammes, Paikea, auf dem Rücken eines Wales an die Küste - der Walreiter. Seitdem ist immer der Erstgeborene des Häuptlings ein direkter Nachfahre Paikeas und der rechtmäßige Stammesführer. Bis heute: Der Stammesführer Koro sucht einen Nachfolger - er hat zwar einen Sohn, aber dieser ist auf der ganzen Linie eine Enttäuschung. In Koros Augen achtet er nicht die Traditionen und viel schlimmer! Er hat nur eine Tochter, Pai. Dieses 11jährige Mädchen liebt ihren Großvater abgöttisch, glaubt aber auch, daß sie die Stammesnachfolge antreten muß - und damit den Kampf gegen 1000 Jahre Männertradition und ihren Großvater.

Herzzerreißend. Göttlich. Kein Mainstream, aber sehr gute Darsteller. Ein must-see für jeden Kino-Fan der die Nase voll hat von der Fortsetzung der Fortsetzung einer Fortsetzung, wie sie unsere Kinos momentan verstopfen.

Trailer:

Generelle Auswahl

__________________
This time we can UT there, can't we?
Sample1
Sample 2
Sample 3
BastiSito
 
New Post 10.08.2003 13:21
BastiSito
offline
Der Unersättliche
   
  Beiträge: 62653  


Lara Croft - Tomb Raider: Die Wiege des Lebens

Man: You mean Pandoras Box from the greek myth?
Lara: That would be the most pleasant possibility.

Sie ist wieder da - Lara Croft. Nicht nur auf dem Computer, wo sie mit Angel Of Darkness ein eher umstrittenes Comeback hatte. Auch auf der großen Leinwand taucht sie nach dem $250Mio Erfolg des ersten Teiles wieder auf. Und sie gibt sich nicht mit Kleinigkeiten ab.

Bei einer Ausgrabung eines alten griechischen Tempels findet Lara Croft eine merkwürdige Kugel. Die auch nicht wirklich in den Tempel paßt und auch in den Inventarlisten der alten Tempeldiener nicht verzeichnet ist. Bevor sie diese jedoch an sich nehmen kann wird der Tempel von einem Nachbeben erschüttert und bricht zusammen. Nachforschungen ergeben, daß alles auf die Wiege des Lebens hindeutet. Doch wo ist diese zufinden und was ist das Geheimnis? Die Suche führt nach Shanghai, Kenia, auf die Chinesische Mauer und nach Hong Kong. Und zu guter Letzt nach.... Tansania.

Trailer:

High Quality
Low Quality

__________________
This time we can UT there, can't we?
Sample1
Sample 2
Sample 3
BastiSito
 
New Post 10.08.2003 13:29
BastiSito
offline
Der Unersättliche
   
  Beiträge: 62653  
Sontags-Happa-Happa

Hier findet ihr die ersten acht Minuten von Jeepers Creepers 2

__________________
This time we can UT there, can't we?
Sample1
Sample 2
Sample 3
BastiSito
 
New Post 27.09.2003 22:17
BastiSito
offline
Der Unersättliche
   
  Beiträge: 62653  


Matrix - Revolution

Start: 5.11.2003, US-Start

Smith: Mr. Anderson! We missed you....
Neo: It ends. Tonight.

Neo ist gefangen zwischen der Welt der Maschinen und der realen Welt. Agent Smith, sein eigentlicher Widersacher, ist es ebenso - als Teil eines menschlichen Körpers und als geändertes Agentenprogramm. Und sei das nicht genug, wird Zion von den Maschinen angegriffen und eine Welle von 100.000den Sentinels wälzt sich auf die letzte freie Stadt der Menschen zu.

Hier entscheidet sich nun, ob der Überraschungshit der Wachowski-Brüder von 1999 es schafft, auch in Zukunft noch in der Erinnerung der Menschen vorhanden zu sein - Kult oder nicht Kult? Teil 2 war sehr umstritten, vielen zu techniklastig. Doch die ersten Bilder und Szenen scheinen ähnliches wie bei anderen Trilogien zu versprechen: Der 1. Teil ein Überraschungshit, der zweite als Mittelstück sehr umstritten, der dritte Teil jedoch eine fulminate Klimax, die aus dem Sessel bläst. Doch genug der Worte, laßt Trailer folgen...

High Quality
Low Quality

__________________
This time we can UT there, can't we?
Sample1
Sample 2
Sample 3
BastiSito
 
New Post 27.09.2003 22:23
BastiSito
offline
Der Unersättliche
   
  Beiträge: 62653  


Kill Bill - Volume 1
Start: 10. Oktober 2003

Das Leben als Auftragskiller ist schon schwer - da läßt man seinen Boss einmal hängen und schon hat man eine Kugel im Kopf. Nach vier Jahren im Koma wacht "the bride" (Uma Thurman) auf und ist natürlich ziemlich verärgert über den Kugelvorfall. Und gemäß ihres Berufes als Auftragsmörderin faßt sie ihrem Boss Bill gegenüber einen kurzen, aber sehr deutlichen Entschluß: Kill Bill.

Der neue Tarantino - nun gut, er hat den neuen Film gleich in zwei Teile zerhackt, einer wäre zu lang geworden. Für die Ungeduldigen: Volume 2 kommt Anfang 2004. Der Film selbst macht einen exzellenten Eindruck mit typischen Tarantino-Humor (wenn die Kinder aus der Schule kommen hören die beiden Mütte gefälligst auf sich umzubringen) und den üblichen, fast oper-haften Choreografien.

Vertrauen wir Quentin, daß der Film toll wird.
Ja.

Trailer:
High Quality
Low Quality

__________________
This time we can UT there, can't we?
Sample1
Sample 2
Sample 3
BastiSito
 
New Post 27.09.2003 22:24
BastiSito
offline
Der Unersättliche
   
  Beiträge: 62653  
Coming Monday: Lord Of The Rings - The Return Of The King

__________________
This time we can UT there, can't we?
Sample1
Sample 2
Sample 3
AGM65D
 The human stain
New Post 16.12.2003 01:49
AGM65D
offline
Willich fischeln ?
   
  Beiträge: 10205  


spook n (infml usu joc) a ghost

Oxford Advanced Learner's Dictionary of current English
5th Edition 1995



Kurz nachdem Coleman Silk (Anthony Hopkins) zwei seiner Studenten als "Spooks" bezeichnet hat, beginnt für ihn der Ärger. Nie hatte er sie in seinen Vorlesungen zu Gesicht bekommen, wie Geister waren sie ihm erschienen. Doch "spook" ist auch eine umgangssprachliche Bezeichnung für Schwarze. Eine mit reichlich rassistischem Hintergrund.

Da es sich bei den beiden Studenten um Schwarze handelte, wurde Silk kurzerhand wegen Rassismus vom Dienst suspendiert. Als er seiner Frau diese Nachricht überbringt, erleidet sie einen Herzinfarkt, der sie dahinrafft. Colemans gesamtes Leben scheint in Trümmern zu liegen: Seine Karriere ist beendet, seine Frau ist tot und eine Lüge belastet seit fünfzig Jahren sein Leben. Anders jedoch als Warren Schmidt geht er jedoch nicht unter. Statt dessen entwickeln sich in seinem Leben zwei vollkommen neue Beziehungen zu zwei sehr unterschiedlichen Menschen.

Der eine ist der Buchautor Nathan Zuckerman (Gary Sinise), der unter einer Schreibblockade leidet und sich in eine einsame Hütte zurückgezogen hat. Silk macht ihn ausfindig, platzt einfach in sein Leben und verlangt, daß er die Geschichte des Coleman Silk schreiben soll. Die wahre Geschichte, um aufzuräumen mit der Lüge und den Vorwürfen des Rassismus.
Der andere Mensch ist Faunia Farley (Nicole Kidman), eine junge Frau mit einem schrecklich eifersüchtigen Ex-Ehemann und einem schrecklichen Schicksal. Sie läßt sich auf eine Affäre mit Silk ein.

Fazit:
"The human stain" ist ein Film, der auszog, etwas besonderes zu werden. Regisseur Robert Benton ("Kramer vs. Kramer") wagte sich an die Verfilmung des Buches von Philip Roth - ein mutiges Projekt, denn leider hat nicht jeder Regisseur die Zeit, in seinem Film alle Nebenhandlungen aufzuzeigen, die sehr viel vom Buch ausmachen. Das Ergebnis jedoch ist ein ziemlich gutes, hauptsächlich wegen der schauspielerischen Glanzleistungen von Anthony Hopkins, Gary Sinise, Nicole Kidman und Ed Harris (als bitterböser Ex-Ehemann - sehenswert). So unterschiedlich sie sein mögen, Nicole Kidman läßt sich von Hopkins nicht an die Wand spielen; vielmehr harmonieren sie wunderbar miteinander und das so gut, daß ich mir die beiden durchaus als beste Schauspieler bei den Academy Awards vorstellen kann (Ed Harris als bester Nebendarsteller).

Wenn Ihr einen Hollywood-Film sehen wollt, der eine für Kalifornien ungewöhnliche Tiefe besitzt, schaut Euch das Drama an. Es lohnt.

Für das Spiel 10/10, für die melancholischen Bilder 7/10, für den Plot 6/10.

Alles in allem eine 7.

*GOLD*

Hier geht's zur Heimatseite, auf der es auch den Trailer gibt.

Start ist übermorgen.
Geändert von AGM65D am 16.12.2003 um 21:00
__________________
I like my sugar with coffee and cream. :angel2:
Schöpfertum der Massen, das: Persönlich-schöpferische und kollektiv-schöpferische Pläne als konkret abrechenbare Mehrleistungsverpflichtungen auf Grundlage der betrieblichen Planvorhaben im Rahmen des sozialistischen Wettbewerbs.
AGM65D
 
New Post 21.01.2004 00:39
AGM65D
offline
Willich fischeln ?
   
  Beiträge: 10205  
Regie: Lucky McKee
Darsteller: Angela Bettis, Jeremy Sisto, Anna Faris, James Duval,
Nichole Hiltz, Kevin Gage, Merle Kennedy, Chandler Hecht, Rachel David, Nora Zehetner, Will Estes, Roxanne Day, Samantha Adams, Brittney Lee Harvey, Connor Matheus, Mike McKee, Ken Davitian, Bret Roberts, Tracy Burr, Jude McVay, Tricia Kelly, Norwood Cheek, Jesse Hlubik, Jennifer Grant

Inhalt:

Die junge May Canady (Angela Bettis) ist das, was man ein stilles Wasser nennt. Von dunklen Kindheitstagen an ohne Kontakt zu anderen Menschen aufgewachsen, diente ihr eine unheimliche Puppe als einzig wahrer Freund in Jugendtagen. Nun, zur jungen Frau und OP-Helferin in einer Tierklinik herangereift, beginnt sie das andere Geschlecht zu faszinieren. Besonders der attraktive Adam (Jeremy Sisto) hat es dem scheuen Mauerblümchen angetan. Jetzt muß sie nur noch herausfinden, wie man so einen Knaben rumkriegt, und was man dann mit ihm tut. Ihre Puppe ist dabei keine große Hilfe, und auch die nette Kollegin (Anna Faris) ahnt nicht wirklich, wie fremd May selbst die einfachsten zwischenmenschlichen Dinge sind. Als Adam nach anfänglichen Erfolgen ihre Annäherungsversuche brüsk zurückweist, zieht das stille Mädchen andere Saiten auf. Schließlich hat sie nicht umsonst Schneiden und Nähen gelernt!

Für den Verkauf ist der Film noch einmal zur FSK gegangen und mit "frei 1b 16" neu bewertet worden.

d.H die FSK18 Verleih-Version und die FSK16-Kauf-Version sind identisch



Hier gibts zwei schöne Wallpaper zum Film

Wallpaper1

Wallpaper2


Original von DarklifeAngel

__________________
I like my sugar with coffee and cream. :angel2:
Schöpfertum der Massen, das: Persönlich-schöpferische und kollektiv-schöpferische Pläne als konkret abrechenbare Mehrleistungsverpflichtungen auf Grundlage der betrieblichen Planvorhaben im Rahmen des sozialistischen Wettbewerbs.
AGM65D
 Mambo Italiano
New Post 31.01.2004 01:22
AGM65D
offline
Willich fischeln ?
   
  Beiträge: 10205  



What is so wrong with living with your parents until you get married ?


Angelo hat ein Problem: Er ist Italiener. DAS ist natürlich nicht sein Problem, doch da ist die Tatsache, daß er schwul ist.
Seinen katholischen Eltern, die in den 50ern in die USA emigrierten, kann er es kaum sagen; schlichtweg unmöglich jedoch wird es, damit im italienischen Viertel von Montreal rauszurücken. Hinzu kommt, daß er mit Nino, einem Freund aus seiner Kindheit, zusammenlebt, der einen respektablen Polizisten abgibt (YMCA ?).
Und dann sind da noch die Eltern von Angelo, die nichts eiligeres zu tun haben, als Ninos Mutter die Geschichte brühwarm zu erzählen, als Angelo sein Coming-out hat. die indes "organisiert" erstmal eine Frau für Nino und plant sofort, Angelo und Nino auseinanderzubringen.

Wird sie es schaffen ? Oder wird das Gute siegen, wie so oft in Hollywood ?

In Mambo Italiano geht es weniger darum, wie die Liebesgeschichte zwischen Nino und Angelo endet, als vielmehr darum, wie Klischees über Italiener aussehen. Da wird vor kreischend bunt geblümten Tapeten und Sofas lauthals diskutiert, ob und wie die Familie auszusehen hat.

Der Film von Émile Gaudreault hat durchaus einen ziemlichen Unterhaltungswert, läßt jedoch stellenweise ein wenig Tiefe vermissen. Vielleicht ein Tick zu rund, deswegen gebe ich ihm auch nur eine 7 von 10.

Fazit: Eine nette Komödie, die durchaus ihre Augenblicke hat - als Popcornkino geeignet.

Hier geht's zur Homepage, mit allem, was das Herz begehrt.

Es gibt Trailer in niedrieger und in hoher Qualität.

__________________
I like my sugar with coffee and cream. :angel2:
Schöpfertum der Massen, das: Persönlich-schöpferische und kollektiv-schöpferische Pläne als konkret abrechenbare Mehrleistungsverpflichtungen auf Grundlage der betrieblichen Planvorhaben im Rahmen des sozialistischen Wettbewerbs.
AGM65D
 Welcome to the jungle - the rundown
New Post 02.03.2004 00:44
AGM65D
offline
Willich fischeln ?
   
  Beiträge: 10205  


One last job. One big headache. One small problem. The chase is on.


Beck ist ein Chef. Oder zumindest will er mal einer werden; augenblicklich verdient er sich das Geld für sein Restaurant noch als "Retrieval Expert". Wenn es irgendetwas oder -jemanden gibt, das/der wiedergefunden oder zurückgebracht werden muß, ist Beck der richtige Mann für den Job. Dabei geht er selbstverständlich nicht vor wie eine Dampfwalze, sondern bietet seinen Opponenten stets zwei Möglichkeiten an: "Option A: We'll make this nice and easy and you give me the ring. Option B: I'll make you."

Da sich viele hinter einer zahlenmäßigen Überlegenheit sicher fühlen wählen sie selbstverständlich Option C: den offenen Krieg. Beck wäre nicht Beck, wenn er damit nicht fertig würde.

Sein letzter Job allerdings bereitet ihm einiges Kopfzerbrechen: Travis (Sean William Scott). Der junge Mann treibt sich irgendwo im Regenwald Südamerikas herum, um eine heilige Statue zu finden. Dabei hat er sich natürlich prompt mit dem Bösewicht Hatcher (Christopher Walken) angelegt. Resultat: Beck jagt Travis, der jagt das Glück und nun werden beide von ungefähr allen anderen gejagt, denn selbst die einheimischen Rebellen ("don't worry, they're litte people") sind hinter den beiden her, da sie sie für Spitzel Hatchers halten.

Einziger Lichtblick auf ihrer ausweglosen Flucht ist Mariana (Rosario Dawson), die zwar auf Seiten der Rebellen ist, jedoch für unsere beiden Flüchtigen Partei ergreift.

Wird sie es schaffen, den mächtigen Beck (Dwayne "The Rock" Johnson) auf ihre Seite im Kampf gegen die erbarmungslose Sklavenhaltung in Hatchers Mine zu ziehen ? Werden die Rebellen Beck und Travis vorher zum Frühstück verspeisen ? Wird Beck sein Restaurant eröffnen können ?

Um es mal auf den Punkt zu bringen: Der Film lebt quasi von Dwayne Johnson. Es ist erstaunlich, wieviel Präsenz der Ex-Wrestler auf die Leinwand zaubert. Selbst Christopher Walken verblaßt deutlich neben dem Kolossus. Endlich wieder ein sympathischer Action-Held. Einer von der netten Sorte, quasi der Schwarzenegger mit Sprechrolle und Charakter. Sean W. Scott indes wird mehr und mehr zum ewigen Stiffer (wie auch schon in Bulletproof Monk)...

Fazit: Wenn Ihr mal wieder einen amüsanten Actionfilm sehen möchtet (in dem auch noch ein rebellisches Leckerlie mit schlechte gespieltem südamerikanischem Akzent herumläuft), geht hinein, sehr viel könnt ihr nicht verkehrt machen. Der Film ist sicher keine Glanzleistung, aber macht mit dem richtigen Publikum durchaus Spaß.

Ich geb ihm 7/10.

Start in Deutschland: 11.03.2004
Hier geht's zur Heimatseite, wie immer mit Stills, Cast Info, Trailern und reichlich anderem Schnickschnack. 12.gif" border="0" alt=";)"/>

__________________
I like my sugar with coffee and cream. :angel2:
Schöpfertum der Massen, das: Persönlich-schöpferische und kollektiv-schöpferische Pläne als konkret abrechenbare Mehrleistungsverpflichtungen auf Grundlage der betrieblichen Planvorhaben im Rahmen des sozialistischen Wettbewerbs.
Seiten (2):  [1] 2   »
» antworten» abonnieren  
Gehe zu: